Sportberichte

Hier finden sie Berichte und Fotos der Sportveranstaltungen unserer SchülerInnen. Eine externe umfangreiche Foto-Website gibts unter folgendem Link:  http://vms-satteins.magix.net/ 

Tischtennis-Schulmeisterschaft der Mittelschule & Sportmittelschule Satteins

Termin: Dezember 2019 bis Februar 2020
Austragungsort: Unteres Foyer der MS & SMS Satteins 
Voraussetzung zur Teilnahme: Richtiges Ausführen der Angabe (ungefähr Netzhöhe aufwerfen)
Kategorien:      
Knaben (erst im Februar)         1. und 2. Klasse
Mädchen (erst im Februar)       1. und 2. Klasse
Knaben                                     3. und 4. Klasse
Mädchen                                   3. und 4. Klasse
Austragungsmodus: Auslosung in Gruppen (jeder gegen jeden), anschließend K.O.-System
Anmeldeschluss: Mittwoch 04.12.2019

Anmeldungen nehmen Wilfried Berchtel und Kurt Schwaiger entgegen!

Volleyball-Schülerliga-Turnier in Seekirchen!

SchülerInnenbericht: Am Freitag den 08.11.2019 fuhren wir mit dem Bus nach Seekirchen. Unsere Mannschaft traf sich beim Gasthaus Reblaus in Gais. Nach 4 Stunden Fahrt kamen wir in Seekirchen an. Alle verstauten ihr Gepäck in den Umkleide-kabinen und zogen sich um. Das erste Spiel gegen Purkersdorf hatten wir leider verloren. Direkt nach diesem Spiel kämpften wir gegen unsere Partner-schule Seekirchen. Da diese so stark waren haben wir verloren. Nach einem Spiel Pause gewannen wir gegen Perg. Anschließend bereiteten wir unser Lager für die kommende Nacht vor. Nachdem wir unser leckeres Abendessen verspeist hatten, legten wir uns auf unsere Matratzen, und redeten noch ein wenig. Kurz darauf schliefen wir ein.

Am Morgen weckte man uns schon früh mit lauter Musik. Alle Mannschaften versammelten sich beim Eingang um zu frühstücken. Kurz darauf räumten wir unseren Schlafplatz zusammen und spielten uns ein. Das erste Spiel das wir gespielt hatten, haben wir gewonnen. Anschließend kämpften wir gegen Nüziders, das haben wir leider verloren. Wir mussten zwar lange auf die Siegerehrung warten, doch dann traf sie ein. Alle versammelten sich in der Turnhalle, wir belegten den 10. Rang. Nach der Siegerehrung machten wir uns schon auf den Rückweg. Auf dem Heimweg ging es dann nochmal richtig ab. Laute Musik tönte durch den ganzen Bus und alle sangen mit.

Es war ein erfolgreiches und lustiges Wochenende! (Lena, Laila, Nina, Lisa, Rosalie, Madlen - 2c)

Schülerliga Fußball Knaben: Herbstsaison und Futsalmeisterschaft

Mit einem Sieg gegen die SMS Schendlingen und drei Niederlagen (gegen Nüziders, Nenzing und BG Feldkirch) liegt unser Team trotzdem noch auf dem 5. Platz, der zu einem Startplatz beim Landesfinale berechtigt. Im Frühjahr warten noch drei Spiele auf unser neu formiertes Team. Zumindest eines sollte noch gewonnen werden, um die direkte Qualifikation zu schaffen.

Ganz anders verlief der erste Teil der Futsal-Schülerliga Meisterschaft der Sportmittelschulen. Hier gab es drei Siege und ein Unentschieden. Die Jungs schufen sich damit eine tolle Ausgangsposition (aktuell 2. Rang mit 10 Punkten) für den zweiten Termin am 04.12.2019 in Rankweil.

Alle Ergebnisse sind auch online einsehbar:

Herbstdurchgang:
https://vfv.at/Spielbetrieb/Tabellen-Ergebnisse/VFV-SparkasseSchuelerliga-SMSLAZGruppeGrunddurchgang/Tabelle

Futsal:
https://vfv.at/Spielbetrieb/Tabellen-Ergebnisse/VFV-SparkasseSchuelerliga-SparkasseSchuelerligaHallenLandesmeisterschaftSMSLAZGruppe/Tabelle/Runde-1-VR

Mädchenfußballliga: Trainingsstart der 2. Mannschaft

Schon seit Beginn dieses Schuljahres sind wir jeden zweiten Freitagnachmittag fleißig am Trainieren. Neben verschiedenen Übungsformen, Ballschule, Dribbling, … usw. soll auch der Spaß nicht zu kurz kommen. Wir freuen uns auf das erste Hallenturnier im Jänner und natürlich auf die Spiele auf dem Rasenplatz im Frühjahr. Erstmals haben wir neben unserer bestehenden Mädchenfußballtruppe auch eine zweite Mannschaft mit fast lauter „Neulingen“ am Start, die von Martina Plörer trainiert und betreut werden.

2. SL-Volleyball-Bundeskleinfeldturnier für Mädchen in Pregarten (OÖ)

Am 19. und 20. Sept. 2019 fand in der NMS-Pregarten das bereits zweite Kleinfeldturnier auf Bundesebene statt. 12 Mannschaften aus beinahe allen Teilen von Österreich kamen zum sportlichen Ereignis ins Mühlviertel. Gespielt wurde vier gegen vier nach den ÖVV-Regeln.

Nach den Gruppen- und Kreuzspielen und einem gemeinsamen Abendessen am Freitag wurde in der Schule übernachtet. Am Samstag standen nach dem Frühstück die Platzierungsspiele am Programm. Unsere Mädels – allesamt Schülerinnen der 2. und 3. Sportklasse – waren eines der jüngsten Teams im gesamten Teilnehmerfeld. Bei den Gruppenspielen am ersten Tag konnten wir durch zwei Siege in die Gruppe der ersten 6 aufsteigen. Das Kreuzspiel, das spätabends noch stattfand, forderte die ganze noch vorhandene Kraft unserer Mädels. Trotzdem mussten wir eine relativ klare Niederlage gegen den späteren Vize-Meister des Turniers hinnehmen. Am Samstagvormittag kämpften unsere Mädchen noch mit Anlaufschwierigkeiten und verloren beide Platzierungsspiele trotz Steigerung im zweiten Match – der letzte Satz ging um nur zwei Punkte verloren. So landeten wir auf dem ausgezeichneten 6. Rang. Müde, aber mit vielen wertvollen Erfahrungen reicher, traten wir, gemeinsam mit den Teams aus Dornbirn und Nüziders, die lange Heimreise an.

Unsere Fußballerinnen erreichten den 4. Platz auf der Bundesmeisterschaft!

Unser Mädchenteam erreichte bei der Fußballbundesmeisterschaft 2019 in Deutschlandsberg den 4. Platz. Das Team von Hartwig Jussel und Martina Plörer spielte eine herausragende Gruppenphase und zog als Zweitplatzierter in das Halbfinale ein. Der knappe Kader und schließlich der Ausfall von Spielmacherin Emilia Purtscher war in den beiden Finalspielen jedoch eindeutig spürbar und man musste sich im Halbfinale den favorisierten Wiener Neustädterinnen und dann im Spiel um Platz 3 den Kärntnerinnen aus Spittal geschlagen geben. Nach dem 9. Platz im Jahr 2018 und dem Vierten heuer, besteht Hoffnung auf eine neue Chance im Jahr 2020.

Weitere tolle Fotos in der Galerie!

Gruppenspiele (Gruppe B):

SMS Satteins – SMS Steyr = 7 : 1 (Tore: Walter Michaela 5x, Purtscher Emilia 2x)
SMS Satteins – MS Schwanberg = 8 : 1 (Tore: Walter Michaela 4x, Purtscher Emilia 3x, Zöchbauer Lea 1x)
SMS Satteins – BG Neusiedl = 4 : 2 (Tore: Lins Rebecca 2x, Zöchbauer Lea 1x, Walter Michaela 1x)
SMS Satteins – SMS Spittal a. d. Drau = 3 : 6 (Tore: Uhl Ronja 2x, Walter Michaela 1x)

Halbfinale:

SMS Satteins – SMS Wiener Neustadt =  3 : 1 (Tor: Walter Michaela)

Eine tolle Leistung trotz des Fehlens der Spielmacherin Purtscher Emilia.

Spiel um Platz 3 (Kleines Finale):

SMS Satteins – SMS Spittal a. d. Drau =  0 : 7

Mit dem letzten Aufgebot, ohne einzige Auswechselspielerin wehrte man sich gegen eine Topmannschaft. Es fehlten Purtscher Emilia und Zöchbauer Lea (krankheitsbedingt). Walter Michaela erzielte insgesamt 12 Treffer und verfehlte die Torschützenkönigin um einen Treffer. Die Mannschaft der SMS Satteins erzielte mit insgesamt 24 Volltreffern in allen Spielen die meisten Tore! 

Die jüngsten FaustballerInnen der NMS/SMS Satteins feierten eine gelungene Saison in der Ministufe!

In den letzten Jahren hat sich der Faustball-Schulcup an der SMS und NMS Satteins stark etabliert und wurde zu einem Fixpunkt bei den Schulwettkämpfen im Frühjahr. Zur Ministufe zählen die Schüler und Schülerinnen der 1. und 2. Klasse Mittelschule. Diese dient somit meist als Einstieg in den Faustballsport. Die teilnehmenden Teams beschränken sich nicht nur auf die jeweiligen Sportklassen, sondern auch Klassen ohne sportlichen Schwerpunkt nehmen am Wettkampf teil.

Beim heurigen Schulcup traten die Mädchenteams der 1b, trainiert von Barbara Branner und der 1c, betreut von Stefan Marte, an. Die Mädchen der 1c erreichten den tollen 5. Platz als beste Erstklässler und die 1b machte erste Wettkampferfahrungen und platzierte sich an neunter Stelle. Weiters konnten die Mädchen der 2c, betreut von Dagmar Mark, den schönen 3. Rang erreichen.

Bei den Burschen waren fünf Teams am Start. Die 1b-Klasse von Andrea D’Apice spielte eine tolle Vorrunde und landete zum Schluss auf dem 6. Rang, die beiden Teams von Stefan Marte der 1c erreichten Platz 5 und 9. Aus der 2c schickte Mathias Trummer auch zwei Mannschaften ins Rennen. Ein Team landete auf dem undankbaren 4. Platz. Jedoch konnte sich die zweite Truppe der 2c den Titel der Ministufe nach tollen Spielen vor der SMS Nenzing und der NMS Höchst in überzeugender Manier sichern.

Faustball Landesmeisterschaft (Unterstufe)

Bei den heurigen Faustballlandesmeisterschaften der Unterstufe zählten unsere Teams zum Favoritenkreis. Dies bestätigte sich auch in der Vorrunde. Sowohl die Mädchen als auch die Buben gewannen souverän ihre Vorrundengruppe. Am Finaltag lief es leider nicht mehr so gut. Die 4c Burschen kämpften sich tapfer bis ins Finale, waren aber dort gegen die körperlich sehr starken Nenzinger chancenlos. Bei den Mädchen qualifizierten sich die 3c und 4c für das Halbfinale. Leider verloren beide Teams, wobei vor allem unsere hoch gehandelte Mannschaft der 4c sehr unglücklich agierte. Im Spiel um Platz 3 konnte sich dann das Team der 3c gegen die angeschlagene 4c durchsetzen.

Platzierungen: Mädchen 3c (3. Rang), Mädchen 4c (4. Rang), Burschen 4c (2. Rang), Burschen 3c1 (10. Rang), Burschen 3c2 (13. Rang)

U12 Volleyball-Bundesmeisterschaft

Nachdem sich unser bewährtes Dreierteam mit Anna-Lena Malin, Pia Gritzer und Amina Gradinaj für die Bundesmeisterschaften in Dornbirn qualifiziert hatten, mussten wir bei den Bundesmeisterschaften Anna-Lena vorgeben. Dies durch den Einsatz von drei Mädchen vom FFG Feldkirch kompensiert. In der Vorrunde scheiterten wir jeweils knapp an der Stärke der anderen Mannschaften. Als versöhnlicher Abschluss konnten wir einen Sieg gegen den Landesmeister aus dem Burgenland einfahren und somit die Bundesmeisterschaft auf dem 15. Rang beenden.

Die Titelverteidigung in der Mädchenfußball-Liga ist geglückt!

Finale:
In einem, vor allem in der ersten Halbzeit hart umkämpften Finalspiel, war unser Mädchenteam mit einem klaren Ergebnis von 7:2 schlussendlich siegreich. Jedoch zeigten die Mädchen der SMS Rankweil-West ein großes Fußballerinnenherz und konnten die Partie mit viel Einsatz und Kampf bis zum Halbzeitpfiff offen halten. Angetrieben von LAZ-Spielerin Emilia Purtscher, wurden dann mit Fortdauer des Spiels auch die notwendigen Tore erzielt, um die angepeilte Titelverteidigung zu realisieren. Nach Schlusspfiff war die Freude unter den Satteinser Schülerinnen über den neuerlichen Erfolg riesig.

Saisonrückblick:
Im Februar 2019 wurde die erstmals ausgetragene Hallen-Landesmeisterschaft für Mädchen gewonnen (4:1 Finalsieg gegen SMS Rankweil-West). Es wurden auf dem Weg ins Finale mit Ausnahme eines Unentschiedens alle Spiel gewonnen. So ging unsere Mannschaft wieder als Favorit in die Frühjahrssaison. Zudem galt es den Landesmeistertitel des Vorjahres erfolgreich zu verteidigen, mit fast den gleichen Spielerinnen. 10 Schulteams beteiligten sich an der diesjährigen Landesmeisterschaft. Zunächst wurde in 2 Vorrundengruppen à 5 Mannschaften gespielt. Unser Team qualifizierte sich souverän mit 4 Siegen aus ebenso vielen Spielen mit einem Torverhältnis von 33:2 für das Halbfinale. Dort ist leider aus verschiedensten Gründen das Team von der MS Egg nicht angetreten und so stand unsere Mannschaft kampflos im Endspiel. Das Finale wurde dann mit Heimvorteil 7:2 gegen die SMS Rankweil-West gewonnen. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten, zwar überlegenem Spiel, aber vielen vergebenen Torchancen steigerte sich im Laufe des Spieles auch die Torausbeute. Besonders Purtscher Emilia und Walter Michaela sorgten mit ihren Toren noch für einen klaren Sieg. Erfreulich war, dass alle KaderspielerInnen zum Einsatz kamen.

Bundesmeisterschaft:
Somit spielt das Team der SMS Satteins vom 16.6. – 19.6.19 in Deutschlandsberg (Steiermark) als Vorarlbergs Vertreter mit allen Landesmeistern um den Bundestitel. Übrigens können dann am 17.06.19 alle Spiele der SMS Satteins in einem Live-Stream (http://www.uniqaliga.at/) angesehen werden. Letztes Jahr konnte die damals junge Mannschaft bei Ihrer ersten Teilnahme schon viel Erfahrung sammeln und unter den besten 10 Teams den 9.Platz erreichen. Ziel ist es diesmal, bei etwas mehr Spielglück und wenn alle Mädels fit sind, eine Platzierung im Mittelfeld. Im Vordergrund steht aber sicher: "Dabei sein ist alles“ und es sollen tolle Erlebnisse sein, die immer an die Schulzeit erinnern sollen.

Ländle-TV Videobeitrag vom Finale:

Schülerliga Volleyball Kategorie B

Mit der sehr stolzen Zahl von 35 teilnehmenden Mannschaften fand der Finaltag des Nachwuchsbewerbes der Schülerliga Volleyball (Schülerliga B) in Höchst statt. Dabei war unsere Schule war mit zwei Teams, die von Gabi Berchtel betreut wurden, bei dieser Landesmeisterschaft vertreten.
Im kleineren Feld mit 4 Spielerinnen spielen Mädchen aller Altersstufen der Mittelschule und Gymnasium Unterstufe gegeneinander. So wurden im Laufe des Tages über 50 Spiele auf 9 Feldern ausgetragen. Bei der Siegerehrung wurde in zwei Altersklassen unterteilt: 1./2. Klassen bzw. 3./4. Klassen. Unsere größeren Mädchen, bei denen auch einige Zweitklässler dabei waren, konnten sich sehr gut in Szene setzen. Sie erreichten den hervorragenden 3. Rang. Die Erstklässler, die im Laufe des Schuljahres schon große Fortschritte gemacht haben, konnten am Finaltag beide Spiele gewinnen und klassierten sich auf dem beachtlichen 11. Rang.

Mädchenfußball-Liga: Großer Finaltag in Satteins!

Am kommenden Montag, den 6.5.19  beginnen um 14.00 Uhr in Satteins die Finalspiele der Fußball-Schülerliga-Landesmeisterschaft 2018/19 auf der Sportanlage in der Unteren Au. Unsere Schulmannschaft ist der Titelverteidiger und es besteht nun die große Chance, dass erneut der Landesmeistertitel nach Satteins geht und die Mannschaft Vorarlberg bei den Bundesmeisterschaften im Juni in der Steiermark vertritt. Gegner ist die SMS Rankweil-West. U.a. werden an diesem Nachmittag die Landesrätin für Schule und Sport in Satteins erwartet. Auch ein Kamera-Team von Ländle-TV ist beim Finalspiel dabei. Wir hoffen, dass viele Zuschauer unsere Mädels unterstützen werden. Zeitlicher Ablauf sieht wiefolgt aus...

Anstoßzeiten:

14:00 Uhr: Spiel um Platz 9 (2x20min)

14:00 Uhr: Spiel um Platz 7 (2x20min)

15:00 Uhr: Spiel um Platz 5 (2x20min)

15:00 Uhr: Kleines Finale um Platz 3 (2x20min)

16:00 Uhr: Landesfinale um den Uniqa Schülerliga Landesmeistertitel (2x30min)

anschließend: Siegerehrung

Volleyball U11 Landesmeisterschaft

Beachtliche Platzierungen erreichten unsere Erstklässlerinnen beim U11 Volleyballbewerb in Höchst. Geschlagen nur von den Mannschaften der Großvereine Dornbirn und Höchst erreichten unsere 2 Teams die ausgezeichneten Ränge 4 und 6.

Mädchenfußball-Liga 2. Spieltag

Ergebnisse Fußball-SL-Mädchen (Gruppe A, 2. Spieltag):
SMS Satteins – SMS Hohenems Markt =  9 : 1
SMS Satteins – MS Lustenauerstraße = 7 : 0

Torschützen: Walter Michaela (10x), Uhl Ronja (3x), Purtscher Emilia (2x), Beck Tabea (1x).

Es konnten alle KaderspielerInnen genügend Spielpraxis sammeln.

Spielerkader der NMS/SMS Satteins vom 2. Spieltag:
Uhl Ronja (4c), Walter Michaela (3c), Purtscher Emilia (3c), Lins Rebecca (3c), Beck Tabea (3c), Lins Sarah (3c), Fetz Maria (3b), Mehlberg Aliza (3b), Hörmanseder Madlen (1c). Verletzt: Zöchbauer Lea (1c)

Das Mädchenteam der SMS Satteins ist Sieger der Gruppe A mit 4 Siegen aus 4 Spielen und einem Torverhältnis von 33:2. Leider konnte der zweite qualifizierte Halbfinalist, die NMS Egg, aus unterschiedlichen Gründen kein Team für das Halbfinale stellen. Somit stehen unsere Mädchen bereit fix im Finale. Gegner dort sind die Mädchen der SMS Rankweil-West. Der Finaltag beginnt am Montag 06.05.2019 um 14:00 Uhr am Sportplatz in Satteins. Das Finalspiel ist für 16:00 Uhr angesetzt.

U12-Volleyball-Vizelandesmeister

Die U11 Vizelandesmeisterinnen des vergangenen Jahres gingen mit Freude und voller Erwartung in die U12 Meisterschaft des Vorarlberger Volleyballverbandes. Die Mädels spielten nun zu dritt im Team (3 gegen 3) und zeigten sich auch hier von ihrer besten Seite.

Anna-Lena Malin, Amina Gradinaj, Pia Gritzer (alle 2c) und Marie Obwegeser (FFG) konnten die beiden Vorrunden klar dominieren und gegen alle Gegnerinnen gewinnen. Am Finaltag agierten sie nach dem ersten Pflichtsieg im Halbfinale gegen den VC-Dornbirn-2 anfangs sehr nervös, steigerten sich aber stetig und gewannen schließlich in überzeugender Manier. Im erwarteten Finale gegen den VC-Dornbirn-1 mussten sich unsere Mädchen, die im Namen unseres Partnervereines FFG-Feldkirch starteten, nach einer spannenden Partie leider mit dem zweiten Platz begnügen. Die anfängliche Enttäuschung wich sehr schnell der Freude am gewonnenen Vizelandesmeistertitel.

Wir wünschen unseren Mädels, die von drei weiteren Spielerinnen unseres Partnervereins unterstützt werden, viele spannende Spiele bei den Bundesmeisterschaften in Dornbirn am 11. und 12. Mai 2019.

Snowboardcross- & Skicross-Landesmeisterschaften der Schulen

Am Montag, den 8. April 2019 fanden zum Abschluss der heurigen Skisaison die Snowboard & Skicross Landesmeisterschaften in Gargellen statt. Unsere Schule nahm mit zwei Burschen- und einer Mädchenmannschaft aus der 2. bis 4. Sportklasse am Bewerb Skicross teil. Leider zeigte sich das Wetter nicht von seiner besten Seite, dies sollte aber der guten Stimmung keinen Abbruch tun. Sowohl die Mädchen als auch die Buben zeigten sich als Viererteam sehr stark und konnten sich bei 40 teilnehmenden Mannschaften sehr weit vorne klassieren: 

SMS Satteins Boys 1:
4. Rang (Schmid Xaver, Dobler Roman, Amann Jonas, Hämmerle Julian)

SMS Satteins Boys 2:
5. Rang (Müller Jake, Purtscher Niklas, Primosch Roman, Lang Moritz)

SMS Satteins Girls:
6. Rang  (Nachbaur Emma, Walter Michaela, Purtscher Emilia, Hammerer Anna-Lena)

Ein besonderer Dank gilt denjenigen Eltern, die sich zum Fahrdienst und als Betreuungspersonal zur Verfügung stellten. Sie waren eine große Unterstützung!

Schülerliga Volleyball (Landesfinaltag)

Nachdem unsere Mädchen das Ziel unter die besten Vier mit Bravour erreicht hatten, freuten sie sich riesig auf den Finaltag in Dornbirn. Unterstützt von Fans unsere Schule gingen sie beim Halbfinalspiel gegen BG Blumenstraße mit Feuereifer zur Sache. Sie hielten dem favorisierten Gegner mächtig entgegen, konnten aber dem körperlichen Übergewicht des Gegners nicht auf Dauer entgegenhalten. So wurde das Spiel schließlich in zwei Sätzen verloren. Beim Spiel um Platz 3-4 kam es nun zum wiederholten Mal zum Duell mit der SMS Nüziders. Die zwei besten Mannschaften aus dem Oberland lieferten sich ein Match auf Augenhöhe, das erst im dritten Satz  mit 16:14 für Nüziders entschieden wurde. Die Enttäuschung war unseren Mädels aus dem Gesicht zu lesen, denn sie hatten viele Mühen und zusätzliches Training in Kauf genommen, um an diesem Tag ganz vorne zu sein. Wie gut eigentlich unser Team war, sieht man beim Ergebnis der Bundesmeisterschaften, die heuer in Vorarlberg stattfanden. Landessieger BG Blumenstraße wurde Bundesmeister, BG Dornbirn als Zweitplatzierter der Landesmeisterschaft landete auf dem beachtlichen 4. Rang!

Ski-Alpin Schul-Olympics Riesentorlauf

Dieses Schuljahr nahm unsere Schule mit drei Teams auch an den Ski-Alpin-Schullandesmeisterschaften teil. Bei besten äußeren Bedingungen fand in Mellau ein Riesentorlauf statt. Gewertet wurde ein Durchgang in Einzel- sowie in einer Teamwertung. Die Konkurrenz war erwartet stark und mit knapp 200 Teilnehmer auch sehr groß. Xaver Schmid (4c, 9. Rang) und Matteo Dohr (1c, 21. Rang) erreichten in einem hochklassigen männlichen Starterfeld sehr gute Platzierungen. Auch Emma Nachbaur (4c, 21. Rang) und Emilia Purtscher (3c, 24. Rang) wussten zu überzeugen. Unsere Teams konnten sich dann im guten Mittelfeld platzieren (Burschen: SMS1 - 10. Rang, SMS2 - 14. Rang, Mädchen - 8. Rang).

mehr Fotos in der Galerie!

Mädchenfußball-Liga 1. Spieltag

Ergebnisse Fußball-SL-Mädchen (Gruppe A, 1. Spieltag):

SMS Satteins : SMS Bregenz Schendlingen =  5 : 1
SMS Satteins : MS Lustenau Baumgarten = 11 : 0

Torschützen:  Michaela Walter 11x, Purtscher Emilia 3x und Uhl Ronja 2x.

Eingesetzte Spielerinnen:
Uhl Ronja (4c), Walter Michaela (3c), Purtscher Emilia (3c), Lins Rebecca (3c), Beck Tabea (3c), Lins Sarah (3c), Fetz Maria (3b), Hörmanseder Madlen (1c).

Krank/verletzt: 
Mehlberg Aliza (3b), Zöchbauer Lea (1c).

Schülerinnen-Liga: Mädchen im Volleyball und Fußball gefordert!

Nächste Woche geht die 2. Runde in der SPARKASSE Volleyball Schülerliga-B  und der 1. Spieltag bei der UNIQA-Mädchenfußball-Liga über die Bühne. Unsere jüngsten VolleyballerInnen aus der 1. Klasse stehen dabei am Mittwochnachmittag in Mäder auf dem Parkett. Bereits am Montag den 1. April beginnt die Mission "Titelverteidigung" auf Rasen für unsere Fußballerinnen. Gegner sind die SMS Schendlingen aus Bregenz und die NMS Baumgarten aus Lustenau. Spielort ist Hohenems. Wir wünschen unseren Sportlerinnen viel Erfolg!

Tischtennis-Schulmeisterschaft 2018/19 der NMS und SMS Satteins

Die Tischtennis-Schulmeisterschaft der Mittel- und Sportmittelschule Satteins konnte nun abgeschlossen werden. Ca. 150 Matches waren notwendig, um die Sieger in den einzelnen Klassen zur ermitteln. Ein besonderer Dank gilt den teilnehmenden Schülerinnen und Schülern (insgesamt 57) bzw. den die Meisterschaft durchführenden Lehrpersonen Gabi Berchtel, Kurt Schwaiger, Andreas Marte und Wilfried Berchtel.

Endergebnislisten:

4c-Mädchen sind Landessieger beim Turn-10 Wettkampf der Sportmittelschulen!

Sehr erfolgreich kamen die SportmittelschülerInnen von den Turn-10 Landesmeisterschaften der 1. bis 4. Klassen, die am 7. März in Hohenems ausgetragen wurden, zurück. Die Mädchen-, Burschen- und Mixed-Mannschaften turnten sehr konzentriert und konnten mit tollen Ergebnissen aufwarten. Einige TurnerInnen der 1. Klassen konnten dabei erste Erfahrungen auf einer großen Wettkampfbühne machen und prolongierten dabei ihre vielversprechenden Trainingsleistungen und freuen sich bereits auf nächstes Jahr. Unter der großen Satteinser Abordnung stachen besonders die 4c-Mädchen von Wilfried und Gabriele Berchtel hervor. Sie turnten sensationell und kürten sich mit 385,75 Punkten souverän zum Landessieger. Dabei konnten sie sich gegen die traditionell starke Konkurrenz der Sportmittelschulen aus Hohenems und Wolfurt durchsetzen. Dies war nach über 30 Jahren der erste Titel unserer Mädchen bei den Turn-10 Landesmeisterschaften.

Zu den hervorragenden Leistungen unserer Teams gratulieren die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer der Sportmittelschule Satteins!

Mädchen:  
1c - 3. Rang, 2c - 3. Rang, 3c - 3. Rang, 4c - 1. Rang                  

Knaben:     
1c - 4. Rang, 2c - 4. Rang, 3c - 4. Rang, 4c - 3. Rang

Mixed-A (1./2. Kl.) - 4. Rang; Mixed-B (3./4.Kl.) - 4. Rang

Schülerliga Volleyball: SMS Satteins qualifiziert sich für die Finalrunde der besten 4 Teams!

Nach der Zwischenrunde, die am 6. März in Bregenz gespielt wurde, kamen unsere Mädchen überglücklich nach Hause. Sie hatten es wieder einmal geschafft und den Einzug in die Top 4 erreicht. Die 10 besten Schülerligamannschaften Vorarlbergs kommen am 20. März zum Meisterschaftsfinale, dem Höhepunkt der Schülerliga Volleyball, in die Messehalle nach Dornbirn. Um 9:00 Uhr beginnen die Platzierungsspiele. Unser Schulteam spielt um 10:00 Uhr gegen das BG Blumenstraße, anschließend um 11:00 Uhr gegen das BG Dornbirn und zum Abschluß um 13:30 Uhr gegen die SMS Nüziders. Wir hoffen auf lautstarke Unterstützung der Eltern, Freunde und MitschülerInnen.

Fußball-Hallenlandesmeistertitel 2019 der Mädchen geht bei der Premiere nach Satteins!

Bei der erstmalig ausgetragenen Hallenlandesmeisterschaft im Mädchenfußball gewann unser Team auf Anhieb den Titel. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten haben, die von Hartwig Jussel und Martina Plörer betreuten Mädels einen klaren Sieg mit nach Hause genommen. In den Vorrundenspielen erspielte sich das Team zwei Siege und ein Unentschieden und ging somit als Gruppenerster in das Halbfinale gegen den Vierten, die SMS Bregenz Schendlingen. Das Halbfinale wurde dann 3:0 gegen die Bregenzer gewonnen. Somit trafen wir im Finale auf die SMS Rankweil West und gewannen nach tollem Spiel mit 4:1

www.vol.at/premierensieg-ging-an-nsms-satteins/6109350

Aktuelle Platzierungen unserer SchülerInnen bei Sportveranstaltungen

>> Faustball Hallenlandesmeisterschaft in Höchst:

  • U 12:  6. Rang
  • U 14:  3., 5. und 6. Rang – Satteins I konnte sogar eine Vereinsmannschaft beim Spiel um Platz 3 besiegen!

>> Tischtennis Landesmeisterschaften:

  • 4 teilnehmende Mannschaften der SMS Satteins: 2 Mädchen- und 2 Knabenmannschaften
  • VIZE-LANDESMEISTERTITEL unserer Mädchen nach spannendem Finalspiel gegen Nenzing
  • weitere Platzierungen: Mädchen: Satteins II 7. Rang; Knaben: Satteins I 7. Rang, Satteins II 9. Rang

>> Volleyball Midi männlich (4 gegen 4):

  • Unsere Burschen aus der 3c errangen die Bronzemedaille unter lauter Vereinsmannschaften

>> School Championships Boys – Volleyball Schülerliga Knaben:

  • Die 4c Burschen erreichten den 7. Rang unter 16 teilnehmenden Mannschaften. Das Teilnehmerfeld und Niveau war noch nie so hoch wie in diesem Jahr.

Mädchenfußballteam im Finale der Hallenlandesmeisterschaft 2019!

Am gestrigen Montagnachmittag gingen die Spiele der Hallenlandesmeisterschaft im Mädchenfußball in Hohenems in der Vorrundengruppe A über die Bühne. Unser Schulteam gewann alle vier Vorrundenspiele und qualifizierte sich als Gruppenerster für die Landesfinalspiele am Montag, 25.02.19 in der NMS Hohenems-Markt.

Erstmals wird in diesem Schuljahr ein Fußball-Schülerliga-Hallenlandesmeister bei den Mädchen ermittelt. Die Vorrundengruppe B wird erst kommenden Montag in Hohenems ausgetragen. Es konnten alle Spiele zu Null gewonnen werden (Torverhältnis 20:0). Ziel war es aber auch, alle Kaderspielerinnen bei den Vorrundenspielen zum Einsatz zu bringen. Erfreulich war zu sehen, dass zur letztjährigen Meistermannschaft neue, talentierte Mädchen dazugekommen sind.

Die erfolgreichsten Torschützen waren: Purtscher Emilia (9x), Walter Michaela (6x), Uhl Ronja (4x) und Lins Rebecca (1x).

Finalgruppe: SMS Satteins, NMS Egg, SMS Schendlingen, SMS Rankweil-West

Spieldatenblatt Vorrundengruppe A:

Erfolgreiche Teilnahme der Volleyballer/innen der SMS Satteins beim Mini-Volleyballturnier in Nenzing!

Gleich sieben Mannschaften konnte die SMS-Satteins beim Nikolausturnier des SSV Nenzing stellen. Alle Mädchen,und dieses Mal sogar ein paar Jungs, waren mit viel Freude und Einsatz dabei. Zum Schluss waren sich alle Spieler/innen einig, ganz viel gelernt zu haben. Herauszuheben sind der 2. Rang in der Kategorie Supermini (Lena Altstätter und Leila Büchel) sowie der 3. Rang in der Kategorie B  (Anna-Lena Malin, Pia Gritzer und Sarah Lins). In der Kategorie A erspielte sich unser stärkstes Viertklässler-Team den 8. Rang unter 30 Mannschaften!

Herzliche Gratulation den fleißigen Sportler/innen!

Mädchenfußball-Hallenmeisterschaft 2019

Erstmals gibt es im Mädchenfußball eine Hallenlandesmeisterschaft der SchülerInnen in Vorarlberg. Gespielt wird in Turnierform eine Vorrunde mit zwei Gruppen (A & B) und ein Landesfinale.

Turnier-Vorrunde:
Mittwoch, 14.01.2019, Beginn 14:00 Uhr (mit den Mannschaften der Gruppe A). Turnier findet in Hohenems statt.

Gruppe A:
VSMS Hohenems-Markt
VMS Baumgarten
SMS Schendlingen
VMS Lustenauerstraße
SMS Satteins

Turnier-Landesfinale:
Montag, 25.2.2019, Beginn 14:00 Uhr (mit den besten 4 Teams), Finale findet wieder in Hohenems statt.

Vorschau: UNIQA-Mädchenfußballliga beginnt am 01.04.2019!!

Tischtennis-Schulmeisterschaft - NMS/SMS Satteins - 2018/19

Anmeldung bis 28.11.2018 bei Wilfried Berchtel! Spieltermine: Dezember 2018 bis Februar 2019

21. Schülerliga-Volleyballturnier In Seekirchen

Schülerinnenbericht: Nach einer lustigen, ca. 4-stündigen Fahrt, haben wir einen intensiven Volleyballtag genossen. Unser erstes Match gegen die SMS-Mondsee mussten wir nach einem fulminanten Start im 1. Satz (25:8) leider im 3. Satz (13:15) verloren geben. Unser nächster Gegner war der vielfache österreichische Meister, die SMS-Eisenerz. Wir kämpften um jeden Punkt, mussten uns aber in 2 Sätzen geschlagen geben. Nach einem Sieg gegen Laa an der Thaya und Harmannsdorf konnten wir endlich um ca. 21:30 Uhr unsere Spaghetti genießen.

Die Nacht war kurz, aber sehr lustig. Gleich um 6 Uhr morgens hörten wir die Eltern von den Seekirchner Mädchen das Frühstück zubereiten. Nach zwei erfolgreichen Spielen am Samstagvormittag waren alle sehr müde. Am Ende des Turnieres landeten wir auf dem stolzen 9. Platz (von 16 Teams aus ganz Österreich). Jedes Mädchen bekam ein Dusch-Gel und für die Mannschaft gab es eine tolle Urkunde und einen Riesenbretzel!

Die ersten zwei Stunden der Heimfahrt haben wir im Bus geschlafen. Nach dem angenehmen Schlaf gab es eine lustige Bus-Party gemeinsam mit den Mädels der SMS-Nüziders, SMS-Wolfurt und des BG-Blumenstraße. Lara und Viktoria

1. SL-VB-Bundeskleinfeldturnier für Mädchen in Pregarten (OÖ)

Am 21. Und 22. Sept. 2018 fand in der NMS-Pregarten das erste Kleinfeldturnier auf Bundesebene statt. Mannschaften aus Vorarlberg (Dornbirn und Satteins), Salzburg (Seekirchen), Steiermark (Eisenerz), Niederösterreich (Purgstall, Purkerstorf und Matzen) und Oberösterreich (Mondsee, Naarn ) kamen zum sportlichen Ereignis ins Mühlviertel. Gespielt wurde vier gegen vier nach den ÖVV-U13-Regeln.
Nach den Gruppen- und Kreuzspielen und einem gemeinsamen Abendessen am Freitag wurde in der Schule übernachtet. Am Samstag standen nach dem Frühstück die Platzierungsspiele am Programm. Unsere Mädels – allesamt Schülerinnen der 2. Sportklasse – waren eines der jüngsten Teams im gesamten Teilnehmerfeld. Trotzdem konnten sie das Turnier mit einem Sieg beginnen und auch beenden!

Müde, aber mit vielen wertvollen Erfahrungen reicher, traten alle Teams am Samstagnachmittag die - zum Teil - weite Heimreise an.

Volleyball-Trainingswoche mit unserer Partnerschule Seekirchen 10. – 14. Sep. 2018

Schülerinnenbericht: Am Montag, den 10. September, fuhren wir um ca. 9:00 Uhr mit dem Zug nach Seekirchen am Wallersee in Salzburg. Nach der vierstündigen Zugfahrt kamen wir endlich am Bahnhof in Seekirchen an. Dort wurden wir herzlich von unseren Freunden empfangen. Gleich anschließend trainierten wir gemeinsam Volleyball bis ca. 17:00 Uhr. Nach dieser anstrengenden Trainingseinheit fuhren wir zu unseren Gastfamilien nach Hause.

Am Dienstag und Mittwoch hatten wir insgesamt 10 Stunden Training! Am Donnerstagvormittag fuhren wir nach der VB-Einheit mit dem Zug in die Stadt Salzburg. Dort angekommen schlenderten wir durch den Mirabellgarten und bewunderten einige Sehenswürdigkeiten wie z. B. den Pegasusbrunnen, die Brücke über die Salzach und die Festung. Weiter ging es zum Einkaufszentrum Europark, in dem manche von uns mehr und die anderen weniger Geld ausgaben. Am Freitagmorgen hatten wir noch die letzte Trainingseinheit als Vorbereitung für das nachmittägliche Abschiedsturnier, das wir nach hartem Kampf und tollem Einsatz bei 1:1 aus zeitlichen Gründen beenden mussten! Müde, aber stolz auf die Leistung beim Turnier fuhren wir mit dem Zug zurück ins Ländle.

Diese Woche war ein tolles und lehrreiches Erlebnis, bei dem wir viel Spaß hatten! (Die erfolgreichen Teilnehmerinnen)

Volleyball-Sommertrainingslager Kempten 2018

Schülerinnenbericht: Nach einer lustigen Autofahrt kamen wir endlich in Kempten an. Wir freuten uns alle auch schon sehr, Ludwig Horvath wieder zu sehen. Als wir ankamen, fingen wir sofort an zu trainieren. Bevor wir Abendessen gingen, bekamen wir unsere Zimmerschlüssel. Am nächsten Tag gingen wir nach den anstrengenden Trainingseinheiten ins Schwimmbad. Anschließend sahen wir uns Aufnahmen aus unserem Training an. Zwischen den Trainingseinheiten gab es, wie jedes Jahr, immer sehr gutes Essen. Nach einer erholsamen Nacht starteten wir am Mittwoch wieder fit ins Training. Wir hatten es uns wirklich verdient am Mittwochabend nach dem Training ins Hallenbad zu gehen. Doch das Wetter war an diesem Abend so schlecht, dass die Rutschen gesperrt wurden. Doch mit unserem Teamgeist überzeugten wir die Bademeister die Rutschen wieder zu öffnen. Leider ist der letzte Tag sehr schnell gekommen und wir mussten am Donnerstag, nach zwei weiteren tollen Trainingseinheiten, schon wieder abreisen.

Kurz vor der Abreise gaben die letztjährigen Viertklässlerinnen Frau Berchtel ein Abschiedsgeschenk. Uns hat es sehr gefreut, dass die ehemaligen Schülerinnen mitgegangen sind, denn durch sie haben wir viel Neues gelernt. Noch ein Dankeschön geht an Frau Berchtel und an Ludwig Horvath, die uns die ganze Woche betreut und trainiert haben. Die Zeit in Kempten diesen Sommer war sehr lehrreich, spaßig und anstrengend. (Pia und Teresa)

Bericht: Fußball-Schülerliga Knaben

Eine tolle Teamleistung der Schülerligamannschaft der SMS Satteins brachte einen guten Erfolg im Herbst. In den vergangenen 4 Runden haben die Satteinser Jungs 7 Punkte gesammelt. Die Spiele gegen Nüziders und Nenzing wurden gewonnen, gegen Schendlingen gab es zum Auftakt ein unglückliches 2:2. Das Spiel gegen das Team des BG Feldkirch wurde nur knapp mit 3:2 verloren.

Die Satteinser haben sich somit eine gute Ausgangslage für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft geschaffen. In den restlichen 3 Partien im Frühjahr geht es noch gegen Rankweil, Hohenems und das PG Mehrerau. 

Mädchenfußball-LIGA 2018/19

Die Fußballsaison unseres Mädchenteams steht in den Startlöchern. Hier finden Sie alle Informationen zur kommenden Saison für die Mädchenfußball-LIGA (PDF). Interessierte SchülerInnen können sich bei Hartwig Jussel melden: 

Ringerstaatsmeistertitel für Luca und Lars!

Luca Hartmann aus der 3c-Klasse hat in seiner Alters- und Gewichtsklasse den Staatsmeistertitel in der geschlossenen Klasse erreicht. Lars Matt aus der 1c eroberte in seiner Alters- und Gewichtsklasse den Staatsmeistertitel sowohl in der offenen als auch in der geschlossenen Klasse. Wir gratulieren!

9. Platz beim Bundesfinale der Mädchenfußball-Liga!

Die Fußball-Mädchenmannschaft der SMS Satteins qualifizierte sich bei ihrer ersten Teilnahme an den Landesmeisterschaften gleich für das Bundesfinale in Lindabrunn (NÖ).

Mit diesem Erfolg im Rücken reisten die Mädels für 4 Tage ins weit entfernte Lindabrunn, etwa 40 km südlich von Wien gelegen. Am Anreisetag gab es eine stimmungsvolle Eröffnungsfeier. Am nächsten Tag startete das Team mit 2 knappen Niederlagen (1:0 und 4:3 ins Turnier). Danach wurden noch 2 weitere Gruppenspiele verloren. So spielte die Mannschaft am letzten Spieltag um Platz 9 und 10. Dieses Spiel wurde dann souverän mit 9:0 gegen den oberösterreichischen Landesmeister gewonnen. Für das jüngste Teilnehmerteam der Bundesmeisterschaft eine insgesamt tolle Leistung. Bei der Siegerehrung konnte das Team auch noch den Fairnesspokal entgegennehmen. Das Gezeigte macht Mut für die kommenden Jahre, da der Kern des Teams aus Spielerinnen der 2. und 3. Klasse besteht und somit noch weitere Entwicklungsschritte möglich sind. So wurde die Heimreise zufrieden angetreten und alle hoffen, nächstes Jahr wieder dabei zu sein.

Die besten Torschützen waren: Walter Michaela 7x (2c), Uhl Ronja 4x (3c) und Purtscher Emilia 2x (2c).   

Großartiges Erlebnis "Bundesmeisterschaft" für unsere beiden Faustball-Teams!

Faustball-Bundesmeisterschaft in Grieskirchen (OÖ) 6. - 7. Juni 2018,
 Unterstufe

Die 3c Mädchen und 4ad Burschen der SMS Satteins vertraten in diesem Schuljahr Vorarlberg bei den Faustball-Bundesmeisterschaften in Grieskirchen, Oberösterreich.

Bereits das Erreichen des Vize-Landesmeistertitels in der Unterstufe heuer konnte als voller Erfolg gewertet werden, jedoch war die Einladung zur Faustball-Bundesmeisterschaft wohl das sportliche Highlight der bisherigen Schullaufbahn für unsere teilnehmenden Schüler und Schülerinnen.

Mittwoch, den 6. Juni ging es bereits um 6 Uhr früh mit dem Zug nach Linz und weiter nach Grieskirchen. Unmittelbar nach Ankunft startete bereits die Vorrunde, wo es darum ging sich für das Halbfinale zu qualifizieren. Unsere Gegner waren die Sieger aus den anderen Bundesländer, die teilweise gespickt mit Vereinsspielern waren. Erwartungsgemäß war das Niveau von Beginn an hoch und unsere SchülerInnen waren voll gefordert. Nach anfänglicher Nervosität, kamen beide Teams immer besser in Schwung und nach Abschluss der Gruppenphase haben sich unsere beiden Teams nach guten Leistungen jeweils auf dem 3. Gruppenrang platziert. Das Halbfinale war etwas außer Reichweite, jedoch machte das Gezeigte Mut auf die Platzierungsspiele (5. – 7. Platz) am Donnerstagvormittag.

Die Burschen der 4ad zeigten hier ihre beste Leistung, konnten alle Spiele gewinnen und erreichten somit den hervorragenden 5. Platz. Die Mädchen der 3c standen um nichts nach gewannen drei von vier Spielen und platzierten sich, als einzige Drittklässler, auf dem tollen 6. Rang. Neben der sportlichen Herausforderung war insbesondere das gemeinsame Erlebnis einer solchen Meisterschaft für die Schüler und SchülerInnen der SMS Satteins etwas ganz Besonderes. Sichtlich stolz machten sich Gabi Berchtel und Stefan Marte mit ihren Teams auf die Heimreise und trafen abends zufrieden wieder am Bahnhof Feldkirch ein.

Faustball-Landesmeistertitel für die Mädchen der 2c-Klasse in der Ministufe!

Das Faustball-Team von Betreuerin und KV Monika Getzner konnte sich gegen die starke Konkurrenz von der SMS Nenzing durchsetzen und bringt den Ministufen-Titel im heurigen Schuljahr mit nach Satteins.

Unser Mädchenfußballteam ist Landesmeister! Wir gratulieren!

Erstmals hat eine Fußballmädchenmannschaft der NMS/SMS Satteins an der Landes-Meisterschaft teilgenommen und dabei gleich souverän den Landesmeistertitel errungen.

Nach vier Siegen in vier Vorrundenspielen, einem Halbfinalsieg gegen den Serien-Landesmeister SMS Rankweil-West (7:0), schoss sich das Team im Landesfinale in Bregenz mit einem 13:1 Kantersieg gegen das Überraschungsteam der NMS Großwalsertal zum Landesmeistertitel.

Nach sechs Spielen mit ebenso vielen Siegen und einem imposanten Torverhältnis von 53:4 vertreten die Satteinser Schulfußballerinnen Vorarlberg nun beim Bundesfinale im niederösterreichischen Lindabrunn (18.6. – 21.6.2018). Dort trifft man auf hochkarätige Gegnerinnen aus den anderen Bundesländern und unser Team versucht eine tolle Platzierung zu erreichen. Neben den Spielen erwartet das Team auch ein tolles Rahmenprogramm, frei nach dem Motto: „Es zählen nicht nur die Ergebnisse, sondern viel mehr die Erlebnisse!“.

Hier klicken: Bericht über das Landesfinale auf VOL.at

Ungeschlagen ins Finale eingezogen!

Der Erfolgslauf unseres Mädchenfußballteams hält weiterhin an. Mit einem ungefährdeten 7:0 Sieg gegen den letzjährigen Finalisten der Schülerliga, die SMS Rankweil-West, qualifizierte sich die Mannschaft von Hartwig Jussel souverän für das Landesfinale 2018. Es erwartet sie dort das starke Mädchenteam der NMS Großwalsertal aus Blons. Spielzeit: Montag 28.05.2018; Spielbeginn: 15:45 Uhr; Ort: Viktoriaplatz, Bregenz

Im Faustball (fast) unschlagbar!

SMS Satteins holte sich zweimal den Faustball-Vizelandesmeistertitel!

Schon sehr früh begannen heuer die Faustball-Landesmeisterschaften der Unterstufe (3. und 4. Klassen). Zum Glück war das Wetter nach Ostern dementsprechend gut, sodass unsere Mannschaften vor der Meisterschaft schon einige Trainings im Freien absolvieren konnten.

Nach dem guten Abschneiden in der Vorrunde fuhren unsere Mädchen voll motiviert zum Finaltag nach Nenzing. Das Viertelfinale, bei dem unsere zwei Sportklassen aufeinandertrafen, entschieden die Mädchen der 3c eindeutig für sich. Das Halbfinale gegen die SMS Nüziders glich einem Krimi, bei dem unsere Girls im 3. Satz schon 2:4 zurücklagen, aber schließlich mit 5:4 gewannen. Das Finale gegen die 4c aus Nenzing ging wiederum über drei Sätze. Im dritten Satz setzte sich die körperliche Überlegenheit der stark spielenden Nenzingerinnen durch. Trotz dieser Niederlage darf unser Team der 3c um Trainerin Gabi Berchtel sehr stolz auf den Vizelandesmeistertitel sein!

Bei den Burschen verschafften sich nach der Vorrunde die Teams der 4ad und der 4c, jeweils als Gruppensieger, eine sehr gute Ausgangsposition für den Finaltag in Dornbirn. Nach Siegen der 4ad gegen die Teams aus Höchst und Dornbirn-Schoren, kam es zum schulinternen Duell gegen die 4c. Hierbei genügte der Truppe von Stefan Marte bereits ein Satzgewinn um ins Finale zu gelangen. Mit einer konzentrierten Leistung erspielten sich die Faustballer der 4ad dann auch den verdienten Einzug ins Endspiel. Die Freude war riesig. Im Finale traf man auf die 4c der SMS Nenzing, welche auch in dieser Begegnung der Favoritenrolle gerecht wurde und einen ungefährdeten Sieg einfuhr. Trotzdem überwog zum Schluss der Stolz der Spieler auf die erbrachten Leistungen und den tollen Vize-Landesmeistertitel.

Die POLYSPORTIVGRUPPE 2017/18! Wir stellen uns vor!

In unserem regulären Sportunterricht haben jene Mädchen der 3. und 4. Sportklasse, die sich nicht für die Teilnahme an der Volleyball-Schülerliga entscheiden, zwei Wochenstunden Polysportivunterricht (polysportiv = mehrere, unterschiedliche Sportarten betreiben). In dieser Gruppe wird der Unterricht geblockt abgehalten, damit wir auch außerhalb der Schule Sportarten durchführen können. Neben Basketball, Hockey, Volleyball und Tischtennis waren wir zusätzlich Mountainbiken, Reiten, Eislaufen und Inlineskaten. Ein Besuch im Hallenbad Val-Blu, in der Boulderhalle Rankweil und im Fitnessstudio waren unsere letzten Unternehmungen. Freuen können wir uns noch auf einen Nachmittag im Schwimmbad, wo wir eine Einheit Wasserspringen durchführen werden.

Zwischenbericht UNIQA Mädchenfußballliga 2018

Die Mannschaft hat die Vorrundengruppe B souverän gewonnen (4 Spiele – 4 Siege, Torverhältnis: 33:3) und trifft nun im Halbfinale auf den Gruppenzweiten der Gruppe A, die SMS Rankweil-West, den Landesmeister des letzten Spieljahres.

Das Halbfinale findet am DO, 17.5.18, Spielbeginn um 14:50 Uhr in Hohenems (Herrenriedstadion) statt. Die Finalspiele sind auf Montagnachmittag, den 28.5.18 in Bregenz (Viktoriaplatz) angesetzt.

U11-Volleyball-Vizelandesmeister

Die jüngsten Volleyballerinnen unserer Schule nahmen an der U11 LM des Vorarlberger Volleyballverbandes teil. Sie beendeten die Vorrunde als zweitbestes von 14 teilnehmenden Teams. Am Finaltag der besten 8 Teams starteten sie mit einem klaren Sieg gegen Höchst im Viertelfinale. Anschließend konnten sie mit unbändigem Siegeswillen die knappe Partie im Halbfinale gegen den VC-Egg gewinnen. Dabei lagen sie in beiden Sätzen schon zurück, ehe sich die Mädchen noch mit 27:25 und 26:24 den Sieg holten. Im Finale hatten sie gegen die 1. Mannschaft des Bundesligisten VC-Dornbirn das Nachsehen. Doch da in dieser Altersklasse auch die Zweitplatzierten zur Österreichischen Meisterschaft fahren, war die Freude riesig.

Nun heißt es fleißig trainieren, damit wir in Oberwart (Burgenland) unsere Schule und vor allem auch unseren Partnerverein FFG-Feldkirch - der es uns ermöglicht an diesem Vereinsbewerb überhaupt teilzunehmen - würdig vertreten können.

Unsere Vize-Landesmeisterinnen: Amina Gradinj, Anna-Lena Malin und Pia Gritzer

Abschlussbericht: Volleyball-Schülerliga Kat. A

Die Vorbereitungen für die Volleyball-Schülerliga-Saison 2017/18 starteten wir mit unseren schon traditionellen Trainingstagen in Kempten im Allgäu. Mit viel Spaß und Freude konnten sich die Mädchen in technischer und taktischer Weise enorm verbessern.

Nach einer wichtigen Erholungsphase ging es in der ersten Schulwoche gleich zu unserer langjährigen Partnerschule in Seekirchen am Wallersee. Bei den gemeinsamen Trainingseinheiten, den Spielen gegeneinander und dem Ausflugstag nach Salzburg spürte man die gemeinsame Freude am Sport und die gewachsenen Freundschaften. Nach so tollen Einstimmungen konnten wir uns bei einem Nachwuchsturnier unseres Partnervereins FFG-Feldkirch mit Mannschaften aus Italien, Frankreich und Deutschland messen und viel lernen. Auch beim Schülerliga-Turnier in Seekirchen Anfang November holten wir uns noch die letzten wichtigen Erfahrungen für den Beginn der SL-Saison.

Die Bezirksmeisterschaft (Bezirk Feldkirch und Bludenz gemeinsam) konnten wir eindrucksvoll – ohne Niederlage – gewinnen. Somit gingen wir voller Motivation in die entscheidende Zwischenrunde, die an unserer Schule stattfand. Gegen das BG-Dornbirn starteten wir sehr stark in den ersten Satz, mussten ihn aber leider knapp abgeben, wie auch den zweiten Satz. Gegen das BG-Feldkirch konnten wir einen klaren Sieg erringen. Das letzte Spiel gegen die SMS-Wolfurt war dann entscheidend um den Einzug unter die besten 4 Mannschaften im Land. Nach einer klaren Niederlage im ersten Satz und einem großen Rückstand im zweiten Satz konnten die Mädels nach einer starken Aufholjagd den Satz noch umdrehen und gewinnen. Somit war im Entscheidungssatz wieder alles offen. Leider konnten unsere Mädchen einmal mehr ihren Kampfgeist und ihr großes Können nicht zeigen und mussten sich knapp geschlagen geben. Die Enttäuschung war sehr groß und die anwesenden Eltern waren somit auch mit aufmunternden Worten sehr gefordert! Danke dafür!
Beim abschließenden Finaltag in Mäder zeigten sich unsere Mädchen von ihrer allerbesten Seite und holten mit dem 5. Endrang das Maximum heraus. Das Kreuzspiel gegen die SMS-Nenzing konnten wir klar mit 2:0 gewinnen, genauso das Ergebnis des Spieles gegen das BG-Feldkirch um den 5. Rang, das aber phasenweise (vor allem das Ende des 1. Satzes) sehr eng und heiß umkämpft war! Somit konnten alle 13 Mädchen hoch erhobenen Hauptes zur Siegerehrung gehen und ihren Pokal abholen. Leider waren auch am Finaltag nicht alle Spielerinnen fit und verletzungsfrei – wie bei fast allen Terminen im heurigen Jahr!

Spielerinnen: Halbeisen Magdalena, Halbeisen Teresa, Häusle Katharina, Ehe Antonia, Giesinger Allegra, Schmitt Laura, Lampert Pia, Bertsch Viktoria, Mündle Teresa, Nachbaur Emma, Vonbrül Julia, Mark Lara, Suicmez Ceyda; Betreuerin: Gabi Berchtel

Landesmeiserschaft Minivolleyball U12-männlich

Die Burschen der SMS Satteins klassierten sich bei der U12-Landesmeisterschaft – unter lauter Vereinsmannschaften – auf dem undankbaren 4. Rang. Dabei konnten sie trotz geringem Trainingsaufwand mit den Vereinsmannschaften sehr gut mithalten.

Unser Team: Rocha Philip, Hämmerle Julian, Amann Jonas und Schmitt Simon (alle 2c)
Betreuer: Berchtel Wilfried

Volleyball vom Feinsten

Kurz vor unserem Landesfinale besuchte uns die Profi-Mannschaft aus der 1. Schweizer Nationalliga – der VC Kanti-Schaffhausen – mit ihren Trainern Niki Neubauer und Ludwig Horvath. Unsere Mädels durften den Profis zusehen und vor allem auch am Training teilnehmen. Das war ein ganz einmaliges Erlebnis und natürlich auch sehr motivierend! Anschließend fuhren unsere Mädels mit ihren engagierten Eltern und uns Trainern nach Liechtenstein, um das Nationalliga-Match gegen die dortige Mannschaft aus Schaan zu besuchen und Schaffhausen anzufeuern. Das Match war spielerisch auf einem sehr hohen Niveau und obwohl unser Team leider nicht gewinnen konnte, waren alle mitgereisten Fans restlos begeistert!

Knappe Finalniederlage der SMS Satteins bei den UNIQA School Championships Boys

Die Burschen der SMS Satteins mussten sich bei den Volleyball Schulmeisterschaften der Knaben nur ganz knapp dem Seriensieger aus Wolfurt geschlagen geben. Bei der im Jänner ausgetragenen Vorrunde konnte unser Team das im 11 Mannschaften sehr gut bestückte Teilnehmerfeld noch dominieren und reiste mit dem 1. Platz zum Finaltag nach Wolfurt an. In der Gruppenphase und im Halbfinalspiel war unser Team ungefährdet, spielte, wenn notwendig, sehr konzentriert und ließ den Gegnern keine Chance. Unsere Mannschaft war bestens motiviert und freute sich auf das Finale.

Die Wolfurter waren gewarnt und mussten im Finale all ihr Können aufbieten, um unser Team in drei spannenden Sätzen in die Schranken zu weisen. Leider war unser Kapitän und Antreiber Christoph Meier von den Nachwirkungen einer Grippe geschwächt und konnte deswegen auch nicht seine beste Leistung erbringen. Trotz dieser Finalniederlage darf unser Team stolz darauf sein, unsere Schule bestens vertreten zu haben.

Die Schülerinnen, Schüler und das Lehrerteam gratulieren zu diesem besonderen Erfolg. Unser Team: Meier Christoph, Rocha Evan, Gwiggner Paul, Reisch Niklas, Ebensperger Noel, Weikl Jannik und Hackler Patrick; Betreuer: Berchtel Wilfried

Erfolgreiche Teilnahme der SMS Satteins bei den Tischtennis-Landesmeisterschaften

Sehr gut in Szene setzen konnten sich die Schülerinnen und Schüler der SMS Satteins bei der 29. Auflage der Schul-Olympics im Tischtennis (Teambewerb). Obwohl die Mädchen und Burschen relativ wenig Vorbereitungszeit hatten, konnten sie ihr Leistungsvermögen bestens abrufen. Sie lieferten ihren Gegnern spannende Matches und 3 von 4 gemeldeten Mannschaften konnten erst im Halbfinale gestoppt werden.

2 Mädchen- und 1 Burschenmannschaft erreichten den hervorragenden 3. Endrang. Die vierte Mannschaft konnte ebenfalls mit einem 5. Rang überzeugen. Die Schülerinnen, Schüler und Lehrpersonen der SMS Satteins gratulieren zu dieser beachtlichen  Leistung!

TeilnehmerInnen: Kaufmann Elias, Rocha Evan, Pfister Elias, Albrecht Philipp, Ebensperger Noel, Sretenovic Aleksandar, Gwiggner Paul, Jäger Pascal, Bertsch Viktoria, Schmitt Laura, Lammer Elisa, Lampert Pia, Mündle Teresa, Giesinger Allegra, Bischof Laura und Häusle Katharina. Betreuer: Berchtel Gabi und Wilfried

SMS Satteins bei den Faustball-Landesmeisterschaften in der Halle

Bei den Faustball-Hallenlandesmeisterschaften war unsere Schule mit zwei Teams, die 2c Knaben im U12 bzw. die 3c Knaben im U14 Bewerb, vertreten. Dieses Turnier dient als gute Vorbereitung für die kommenden Schulmeisterschaften im Freien. Jeweils 8 Teams, davon fast nur Vereinsmannschaften, waren in beiden Bewerben gemeldet. Dies stellte unsere Spieler vor keine leichte Aufgabe.

Die 2c-Burschen spielten im U12 Bewerb sehr ambitioniert und konnten sich auf dem 4. Endrang behaupten. Die 3c-Burschen (U14)  konnten sich erst im Spiel um Platz Sieben gegen das Schulteam vom BG Bludenz durchsetzen. So war unsere Mannschaft zumindest das beste Schulteam.

Die SMS Satteins gratuliert allen Spielern!

2c: Rocha Philip, Hämmerle Julian, Amann Jonas, Schmitt, Simon, Fritsch Florian, Lang Moritz
3c: Hackler Patrick, Gwiggner Paul, Müller Jacob, Berchtel, Samuel, Höllinger David, Jäger Pascal, Kaufmann Elias, Mayer Noah

Schicross-Landesmeisterschaft 2018

Am vergangenen Dienstag, den 6. März fand in Gargellen die Landesmeisterschaft im Schi- und Snowboardcross statt. Unsere Schule ging mit 3 Teams an den Start dieses „Rennens einmal anders“ und tat dies mit großer Begeisterung. 4 Läufer pro Team mussten gleichzeitig einen Kurs mit Steilkurven, längeren und kürzeren Schwüngen sowie kleineren Sprüngen bewältigen.

Unsere Mädels Anna-Lena Hammerer 1c, Emilia Purtscher, Michaela Walter (beide 2c) und Emma Nachbaur 3c fuhren ein tolles Rennen und erkämpften sich den guten 5. Rang in der Unterstufenwertung. Die erste Jungs-Mannschaft mit Roman Dobler 1c, Julian Hämmerle, Jonas Amann und Niklas Purtscher (alle 2c) machten es den Mädchen nach und erzielten ebenfalls den 5. Rang.

Auch das zweite Team der Burschen mit Roman Primosch 1c, Moritz Lang, David Bell (beide 2c) sowie Weikl Jannick 3c fuhr ein gutes Rennen und landete auf dem 14. Platz von insgesamt 22 Teams.

In der Einzelwertung belegten unsere Rennläufer folgende hervorragenden Plätze:
Emma 3. Rang, Anna-Lena 15. Rang, Emilia 18. Rang, Michaela 25. Rang (von 49 gesamt); Julian 2. Rang, Jonas 6. Rang, Moritz 10. Rang, Niklas 11. Rang, Roman P. 14. Rang, Roman D. 16. Rang, David 36. Rang (von 46 gesamt)

Unser Dank gilt den Eltern Ecki Amann, Michael Lang, Sandra Nussbaum und Markus Hämmerle, die uns gefahren, gecoacht und unterstützt haben! Super!!! Wir alle gratulieren euch Schicossern ganz herzlich zu eurem tollen Rennen und der wirklich guten Leistung – weiter so! Und wir freuen uns alle schon auf das nächste Jahr!

Schi- und Alternativtage der 1. Klassen

Heuer wurde zu den Schitagen der 1. Klassen erstmalig ein Alternativprogramm angeboten, bei dem Schüler und Schülerinnen unter anderem Eislaufen, Eisstockschießen und Biathlon ausprobierten. Auch ein Besuch der Inatura in Dornbirn stand auf dem Programm. Die SchisportlerInnen konnten bei sehr guten Schneeverhältnissen am Hochjoch bzw. am Sonnenkopf ihre Schwünge ziehen. Auch für die TeilnehmerInnen am Alternativprogramm waren die Bedingungen bestens.

Auf jeden Fall hatten alle Beteiligten der Schi- und Alternativtagen ihren Spaß und waren bestens gelaunt.

Volleyball Schülerliga Mädchen: Zwischenrunde in Satteins

Nachdem unsere Mädels die Bezirksmeisterschaft gewonnen haben, konnten wir uns das Heimrecht für die Zwischenrunde zur Landesmeisterschaft sichern.

Spielplan (Mittwoch 21.02.2018):
ab  11:00 Uhr     SMS Satteins : BG Dornbirn
ca. 12:00 Uhr     BG Feldkirch : SMS Wolfurt
ca. 13:00 Uhr     SMS Satteins : BG Feldkirch
ca. 14:00 Uhr     BG Dornbirn : SMS Wolfurt
ca. 15:00 Uhr     SMS Satteins : SMS Wolfurt
ca. 16:00 Uhr     BG Dornbirn : BG Feldkirch

Ort:
Sporthalle NMS Satteins

Über eine lautstarke Unterstützung seitens der Schule bzw. der Eltern würden wir uns sehr freuen!

Tischtennis-Schulmeisterschaft NMS/SMS Satteins 2017/18

Neuheit im Schuljahr 2017/18: UNIQA Mädchenfußballliga

Das neue Schuljahr wartet mit einer Premiere an der SMS Satteins auf. Erstmals nimmt ein Mädchenteam unserer Schule an der UNIQA Mädchenfußballliga teil. Die Liga beginnt erst im April 2018, doch bereits am 10. Jänner 2018 konnte unsere Mädchenmannschaft bei einem "Kennenlernturnier" in Hohenems erste Erfahrungen machen. Toller Start für die Mädchen. Unsere Mannschaft hat das Turnier gewonnen.

4 Spiele: 3 Siege, 1 Unentschieden, 0 Niederlagen
Torverhältnis: 10:1 (Tore: 5x Walter Michaela, 5x Burtscher Emilia)

Vorläufiger Spielerinnenkader der NMS/SMS Satteins:
Schöch Hanna (4c), Lins Franziska (4c), Uhl Ronja (3c), Walter Michaela (2c), Burtscher Emilia (2c), Lins Rebecca (2c), Fetz Maria (2b), Herrnhof Doris (2b), Rhomberg Lilly (2b), Egger Kimbely (1d), Malin Anna-Lena (1c) und Gradinaj Amina (1c).

Als Trainer und Betreuer fungiert Hartwig Jussel.

Ringen: Jugendcamp während der Junioren-EM in Dortmund

Das Jugendcamp fand im Rahmen der Junioren-EM vom 26.06. bis 02.07.2017 in Dortmund statt. Die Schulauswahl aus Vorarlberg, bestehend aus 5 Schulen (darunter auch die NMS/NSMS Satteins) mit 19 Schülern und 5 Begleitpersonen, bekam die einmalige Chance an diesem Camp teilzunehmen. Die Kinder nahmen eine 7-stündige Autofahrt in Kauf, um unter Welt- und Europameister trainieren zu dürfen. Die Einheiten wurden von Marcel Ewald (Deutschland) Silbermedaille in Baku (Euro Games 2015) und Arpat Ritter (Ungarn) mehrfacher Medaillengewinner bei Welt- und Europameisterschaften abgehalten. Neben Spezialtechniken dieser Athleten konnten die Camp Teilnehmer auch spannende Kämpfe der Junioren beobachten, diesen sehr nahe kommen und Autogramme sammeln. Auch der kulturelle Teil wurde nicht vernachlässigt. So konnte neben dem Signal Idunia Stadion, das Konzerthaus in Dortmund, den Adlerturm inkl. Museum und die Werkstatt der PS-Profis (Sendung auf Sport-1) besichtigt werden.

Die Kinder waren stets hochmotiviert und ihr Verhalten vorbildlich. Sie vertraten das Land Vorarlberg hervorragend und mit Stolz. Ihre Anfeuerungsrufe für die Österreichischen Athleten schien diese weiter anzuspornen. Das positive Verhalten gegenüber den Gegnern sorgte ebenfalls für eine tolle Stimmung in der Halle. Sie klatschten für Sieger egal welcher Nation. In diesem Rahmen konnten nicht nur neue Kontakte geknüpft, sondern auch neue Freundschaften geschlossen werden. Das "Abenteuer Jugendcamp" hat den Teilnehmern nicht nur gefallen, sondern wird ihnen unvergesslich in Erinnerung bleiben.

Das Organisationsteam rund um die Neue Sportmittelschule Satteins bedankt sich bei den folgenden Schulen für die Freistellungen der Kinder: SMS Rankweil, MS Klaus-Weiler-Fraxern, MMS Thüringen, MS Dornbirn Bergmannstrasse, NMS/NSMS Satteins. Unser Dank geht auch an den KSK Klaus und dem Ringerverband Vorarlberg. (Christian Graupeter mit Team)

Fotogalerie hier klicken!

Ringen: Bericht von Ländle-TV über das Finale im Schulcup in Satteins

Faustball boomt an der SMS Satteins

Insgesamt 13 Mannschaften unserer Schule nahmen an den diesjährigen Faustball – Landesmeisterschaften teil!

Dabei konnten tolle Ergebnisse erspielt werden. In der Ministufe (1. und 2. Klassen) gewannen die Mädchen der 2c (Betreuerin Gabi Berchtel) den Landesmeistertitel! Bei den Knaben belegte die 2c (Betreuer Wilfried Berchtel) den hervorragenden zweiten Rang. In der Unterstufe (3. und 4. Klassen) gab es zwei vierte Plätze (Knaben 4c; Mädchen 3c). Besonders erfreulich ist, dass auch zwei Mannschaften aus Regelklassen ohne sportlichen Schwerpunkt am Wettbewerb teilnahmen und sich beachtlich schlugen. Die 3d Klasse (Betreuer Stefan Marte) eroberte den 10. Rang und die 3a Klasse (Betreuer Christian Graupeter) belegte in der Abschlusstabelle den 13. Rang.

Das Finalturnier der Unterstufe wurde von unserer Schule organisiert. Unser Dank gebührt dem SV Satteins und besonders dem Platzwart Günther Rauch, der für beste Spielbedingungen sorgte.

Die Ergebnislisten und Fotos von allen Spielorten des Schulcups 2017 können auf der Homepage des Vorarlberger Faustballverbandes angeschaut werden! www.faustballvorarlberg.org

NSMS Satteins verliert Finale nur knapp

In einem spannenden Landesfinale im gut gefüllten Stadion Hoferfeld in Lochau verloren die Satteinser gegen die NSMS Hohenems-Markt mit 1:2 (1:0). Die gesamte NSMS Satteins mit Schülern und Lehrern als Fans waren eine zusätzliche Motivation für die Mannschaft. Die Jungs aus Satteins gingen durch Philipp Albrecht nach schönem Pass von Linus Martin noch vor der Pause mit 1:0 in Führung. Das Spiel fand über weite Strecken im Mittelfeld statt und war von beiden Seiten körperlich sehr intensiv geführt.

Nach der Pause entschieden zwei Standardsituationen zugunsten der Hohenemser. Ein Freistoß von der Seite wurde mit Kopf zum Ausgleich verwandelt. Zehn Minuten vor Schluss verwandelte Kapitän Fabio Scheichl einen direkten Freistoß unhaltbar für den sehr guten Schlussmann Niklas Reisch unter die Latte zum 2:1. Die Enttäuschung war groß aber gleichzeitig können die Satteinser stolz sein, nach so langer Zeit wieder im Finale gestanden zu haben und eine tolle Saison mit vielen Erfolgen hinter sich gebracht zu haben.

Gratulation an die NSMS Hohenems-Markt, die Ende Juni Vorarlberg bei den Bundesmeisterschaften im Burgenland vertritt. Ein großes Dankeschön an alle Fans, die unsere Mannschaft unterstützt haben. Danke auch an die Gemeinde Satteins – hier vor allem Bürgermeister Anton Metzler und Vize-Bürgermeisterin Doris Amann – die es möglich machte, dass so viele Fans nach Lochau kommen konnten. Hier gehts zu den Fotos auf VOL.at

Finaltag in Lochau, am 7.6.17:   

Spiel um Platz 3:

PG Mehrerau – BG Feldkirch     6:3

Finale:

NSMS Satteins – NSMS Hohenems-Markt          1:2

Schülerliga-Fussball: Wir sind im Landesfinale!

Mit einem knappen und in letzter Minute fixierten 2:1 Heimsieg über die PG Mehrerau konnte sich das Schülerliga-Fußballteam der NSMS Satteins für das Landesfinale in Lochau qualifizieren. Gegner im Finale ist die NSMS Hohenems-Markt.

Mi 7.6.2017 Spielbeginn 10:50 Uhr im Stadion Hoferfeld in Lochau
NSMS Satteins - NSMS Hohenems-Markt

Update:
Leider wurde das Finalspiel mit 1:2 verloren. Trotzdem war es eine herausragende Saison für das Fußball-Schülerliga-Team von Betreuer Mathias Trummer mit Spielern aus der 3c-, der 3b- und der 3d-Klasse.

Hier gehts zu den Fotos auf VOL.at

Schülerliga Fußball: SMS Satteins im Halbfinale

Die Schülerligamannschaft der NSMS Satteins - mit Spielern der Vereine SV Frastanz,  SC Göfis,  FC Schlins, SV Satteins und FC Thüringen - hat sich Mitte Mai nach einem sehr erfolgreichen Grunddurchgang für die Zwischenrunde qualifiziert. Unsere Mannschaft belegte in der Gruppe der Sportmittelschulen den hervorragenden 3. Rang. In der Zwischenrunde trafen die Satteinser auf das BG Feldkirch, das BG Blumenstraße, die NSMS Nüziders und die MS Egg. Mit drei Siegen und einer Niederlage zogen die Satteinser Jungs verdient in das Halbfinale ein, in dem nun mit dem PG Mehrerau ein harter Brocken wartet.

Die Mannschaft freut sich schon sehr auf dieses Spiel, in dem wir Heimvorteil genießen dürfen.

Halbfinale in Satteins (Sportplatz Au) am Mittwoch 31.05.17

14:00 Uhr    NSMS Satteins – PG Mehrerau
15:30 Uhr    BG Feldkirch – NSMS Hohenems-Markt

Ringen-Schulcup in Hörbranz

Beim Ringen-Schulcup in Hörbranz wurde Emirhan Karsli aus der 2a Landessieger. Sandro List 2b, Luca Schöch 3d und Rafael Denifle 2c erreichten jeweils den zweiten Rang. Bogdan Topic 3b, Liridon Gradinaj 1a und Mathias Kromhofer 1a jeweils den dritten Platz. Vierter wurde Noel Illes aus der 1b.
Alle Teilnehmer der NMS Satteins haben sich vorbildlich präsentiert und die Schule sehr gut vertreten.

Den spannendsten Kampf des Tagen bot Luca Schöch aus der 3d. Beim "Best of 3" musste er sich erst im dritten Kampf nach zwei vorgegangenen Unentschieden geschlagen geben. Die erbrachten Leistungen lassen auf ein spannendes Schulliga-Finale hoffen, welches am 14.06.17 um 13:00 in der Sporthalle der NMS Satteins stattfindet. Beide Teams, Schulsportler und Vereinsringer, kämpfen um die Plätze 1-3 !

Bundesmeisterschaft Volleyball männlich in Wolfurt – 10. Rang der NSMS Satteins

Schülerbericht: Erstmalig seit Bestehen dieses Bewerbes durften wir „Volleyballburschen“ aus Satteins in der letzten Woche vor den Osterferien zur Bundesmeisterschaft nach Wolfurt fahren.

Nach der Einquartierung im JUFA in Bregenz machten wir uns auf den Weg zur Eröffnungsfeier nach Wolfurt. Dort waren wir schon ein bisschen aufgeregt, da sich jede Mannschaft auf der Bühne vorstellen musste. Das Rahmenprogramm der NSMS Wolfurt, die Reden der Prominenz, die offizielle Auslosung und Vorstellungen der einzelnen Mannschaften waren auf jeden Fall für alle sehr beeindruckend. Am nächsten Morgen gingen um 9:00 Uhr die Gruppenspiele los. Uns war sehr bald klar, dass wir in eine „Hammergruppe“ gelost wurden. Alle gegnerischen Spieler waren mehr oder weniger Spezialisten auf ihrem Gebiet, spielten in einer Auswahl und waren bis 190cm groß. Wir, ein zusammengewürfelter Haufen mit relativ wenigen Trainingseinheiten, mussten da dagegenhalten. Und wir taten es, so gut wir konnten. Wir verloren nicht den Mut und wehrten uns mit allen Kräften, konnten aber keine andere Mannschaft bezwingen und mussten uns somit mit dem letzten Gruppenplatz zufrieden geben.

Im Spiel um Platz 9 trafen wir auf die Mannschaft von Oberwart, die keine technisch guten Volleyballer sondern Basketballer waren, aber durch ihre Größe beeindruckten. Keiner unter ihnen war unter 180cm! Im ersten Satz lagen wir lange vorne, machten dann aber den Fehler, die Bälle zu nah an das Netz zu spielen. So konnten sie ihre körperliche Überlegenheit immer mehr ausspielen und gewannen schließlich verdient in zwei Sätzen. Uns blieb leider nur der 10. Platz, aber trotzdem werden wir diese Bundesmeisterschaften noch lange in guter Erinnerung behalten. Neue Bekanntschaften, hervorragende Spieler, tolle Matches und ein herrliches Rahmenprogramm für die Mannschaften boten dafür beste Voraussetzungen.

Faustball Hallenlandesmeisterschaft

Zwei 4. Ränge in der Ministufe bzw. Unterstufe erreichten unsere Schüler (2c und 4c) bei der Faustball Hallenlandesmeisterschaft in Höchst.
Ein toller Erfolg bei einer Landesmeisterschaft unter lauter Vereinsmannschaften!

Ringen: Internationales Anfänger-Turnier der Schüler 2017

Am 12.3.2017 fand das Internationale Anfänger-Turnier der Schüler statt. Die für die Sportmittelschule Satteins gestarteten Sportler, kämpften in den Farben des KSK-Klaus und erreichten sehr gute Platzierungen. Es waren insgesamt 87 Teilnehmer aus Österreich, Deutschland und der Schweiz am Start:

Matthias Kronhofer (1a) 7. Platz, Sandro List (2b) 3. Platz , Raphael Denifl (2c) 2. Platz, Emigranten Karsli (2a) 1. Platz

Volleyball: UNIQA-School-Championships-Boys

So eine große Teilnehmerzahl wie im heurigen Jahr hatte sich noch nie zu den Landesmeisterschaften der School Championships Boys gemeldet. Zehn Mannschaften ermittelten in zwei Spielrunden den Landesmeister.

Nachdem sich unsere Mannschaft am Finaltag in der Vorrunde auf dem 2. Rang platzieren konnte, traf sie im Halbfinale auf das Team des BG Dornbirn. Jetzt war nur noch dieser eine Sieg notwendig, um für die Bundesmeisterschaften qualifiziert zu sein. Unter der Führung von Kapitän Christoph Meier entwickelte unser Team eine Einsatzbereitschaft und einen Siegeswillen, dem die Dornbirner nichts mehr entgegensetzen konnten. Unser Team gewann eindeutig in 2:0 Sätzen. Das Ziel Bundesmeisterschaften war realisiert. Im Finale standen unsere Burschen einmal mehr den routinierten Wolfurtern  gegenüber. Den ersten Satz konnten sie noch bis zum Schluss offen halten, dann ging ihnen einfach die Luft aus. Wolfurt kürte sich mit einem 2:0 Sieg zum Landesmeister.

Die Bundesmeisterschaften finden heuer vom 3. bis 6. April in Wolfurt statt. Nachdem  das Bundesfinale in Vorarlberg stattfindet, dürfen zwei Vorarlberger Teams daran teilnehmen. Unser Team: Meier Christoph, Rocha Evan, Gwiggner Paul, Reisch Niklas, Weikl Jannik, Betreuer: Berchtel Wilfried

Schülerliga-Volleyball-Turnier in Frankreich

Der Volleyball-Verein FFG-Feldkirch organisierte die Teilnahme an einem großen Nachwuchs-Volleyball-Turnier in Enisheim im Elsass (Frankreich). Sieben Mädchen und zwei Burschen der SMS Satteins nahmen daran teil. Nach spannenden Spielen am Samstag und Sonntag konnte sich unser Teams bei der Siegerehrung über eine Platz im vorderen Mittelfeld freuen. Die jeweiligen Finalspiele verfolgten wir mit großem Interesse und Bewunderung. Auch kulinarisch konnten wir uns von den französischen Kochkünsten überzeugen! Alles in allem war es ein super Wochenende, von dem wir alle sehr motiviert und begeistert wieder im Ländle ankamen.

Tischtennis: Podestplätze der SMS Satteins bei den TT-Landesmeisterschaften

Am Montag, den 30. Jänner  2017 fanden in der VMS Altach die Tischtennis-Landesmeisterschaften der Vorarlberger Schulen statt. Mit jeweils zwei Buben- und zwei Mädchenmannschaften waren wir heuer bestens bei den Meisterschaften vertreten.

Beide Mädchenmannschaften waren sehr motiviert, kämpften äußerst beherzt und verloren trotz kurzer Vorbereitung erst im Halbfinale. Somit klassierten sich beide Mannschaften auf dem 3. Rang, da das kleine Finale nicht mehr offiziell ausgespielt wurde. Unsere Burschen trainierten in den letzten Monaten sehr eifrig und gehörten somit auch zu den Favoriten. Leider musste unsere 1. Mannschaft einen wichtigen Spieler, der leider erkrankt war, ersetzen. Dies war eine große Schwächung unseres Teams und brachte die restlichen Spieler noch mehr unter Druck. Im Viertelfinale trafen unsere zwei Bubenteams aufeinander. Dabei konnten sich die Viertklässler hauchdünn gegen die Drittklässler durchsetzen. Im Halbfinale traf unser Einserteam dann auf Schwarzach, die heuer einfach grandios spielten. Sie besiegten zuerst unsere Mannschaf t und dann den Seriensieger aus Nenzing. Trotz dieser Niederlage dürfen wir alle stolz auf unsere Spieler und Spielerinnen sein. Sie haben unsere Schule bestens vertreten. Herzliche Gratulation für die tolle Leistung! (Wilfried Berchtel)

TT-Team: Martin Linus, Rocha Evan, Meier Hannes, Sretenovic Aleksandar, Schöch Matthias, Gort Johannes, Ebensperger Noel, Bertsch Viktoria, Lins Franziska, Schöch Hanna, Lampert Pia, Mündle Teresa, Giesinger Allegra, Uhl Ronja und Häusle Katharina.

Ringen: Österr. Schülermeisterschaften in Klaus

Am Samstag den 28. Jänner 2017 fand in der Sporthalle der Mittelschule Klaus die österreichische Schülermeisterschaft statt. Insgesamt waren 56 Starter aus 14 Vereinen am Start. Die Ringer der SMS Satteins Lukas Lins (3c) und Pascal Lins (3c) konnten jeweils den österreichischen Meistertitel gewinnen. Justin Egle (3c) und Kai Sattler (2a) erreicht den 3. Rang in ihrer Gewichtsklasse. Die Mannschaftswertung sicherte sich der KSK Klaus vor SK Voest Linz und Olympic Salzburg.

Schüler A:
1. Lukas Lins (42 kg), 1. Pascal Lins (46 kg), 3. Justin Egle (46kg), 3. Kai Sattler (34 kg)

Mannschaftswertung:1. KSK Klaus (36 Punkte), 2. SK Voest Linz (26), 3. Olympic Salzburg (16), 4. RSC Inzing (14), 5. KG Vigaun Abtenau (13), 6. KSV Götzis (13), 7. AC Wals (8), 8. KSV Söding (7), 9. URC Wolfurt (3), 10. SV Kelchsau (3), 11. ACV Innsbruck (3), 12. URC Mäder (2), 13. AC Hörbranz (2), 13. URC Seefestspiele Mörbisch (2)

Satteinser VolleyballerInnen beim Nenzinger Mini-Volleyball-Turnier

Gleich wie im letzten Jahr konnte die SMS-Satteins – Partnerschule des FFG-Feldkirch - beim Nikolausturnier des SSV-Nenzing 6 Mannschaften stellen. Alle Burschen und Mädchen waren mit viel Freude und Begeisterung dabei. Am Schluss jedes Spieltags waren sich alle einig, dass ein solches Turnier das Eigenkönnen unheimlich verbessert. In der Kategorie A (Jg. 2002 und jünger) konnten sich beide Teams für die Finalrunde qualifizieren und erreichten dort den 5. bzw. 8. Rang.

Am Sonntag spielten 4 Mannschaften  in der Kat. B (Jg. 2004 und jünger) und waren ebenfalls sehr engagiert bei der Sache. Wiederum gelang es 2 Teams, sich unter die besten 8 zu spielen. Bei 27 teilnehmenden Mannschaften waren die Ränge 18,14, 8 und 5 sehr beachtlich. Herzliche Gratulation an alle Spieler und Spielerinnen. (Gabi Berchtel)

Ringen: Vorarlberger Schulliga - Herbstrunde 2016

Am Mittwoch, den 14.12.2016 fand die mittlerweile 4. Auflage der Vorarlberger Schulliga im Ringen statt. Die Herbstvorrunde, die als Qualifikation für die Finalrunde im Juni gilt, besuchten 80 Schüler aus 5 Schulen. Vor 50 Zuschauern erkämpften sich die Schüler der SMS Satteins im Bereich der Vereinssportler eine gute Ausgangslage für das Finale im Sommer. Das reine Schulsportteam, die aus Schülerinnen der 1. und 2. Klassen bestand, kämpfte tapfer und erhofft sich im Sommer eine Medaille. Diese Runde findet, wie in den vergangenen Jahren, im Sommer 2017 in Satteins statt. (Christian Graupeter)

Volleyball-Trainingswoche (Partnerschule in Seekirchen)

Schülerinnenbericht: Nach einer vierstündigen Fahrt sind wir endlich in Seekirchen am Wallersee in Salzburg angekommen und wurden sofort von unserer Volleyballpartnerschule in Empfang genommen. Sofort begaben wir uns in die Turnhalle und fingen gleich an zu trainieren. Danach sind wir zu unserer Gastfamilie nach Hause gegangen, wo wir die nächsten Tage bestens versorgt wurden. Der Ausflug zu den Wasserspielen in Hellbrunn zusammen mit den Seekirchner Mädchen hat uns sehr gut gefallen. An einem so heißen Sommertag war eine Abkühlung genau das Richtige! Im Laufe dieser tollen Woche haben wir viele Freundschaften geschlossen, dabei aber auch hart trainiert. Viele haben sich verbessert, was man beim Abschlussturnier deutlich gesehen hat. Beim Abschied waren alle etwas enttäuscht, dass diese Woche so schnell verging. Viele wären wahrscheinlich noch gerne länger geblieben! Für das gute Training bedanken wir uns bei Frau Berchtel, Frau Palan und Herrn Leitner. (Lina, Magdalena, Teresa, Katharina, Lara, Julia)

Volleyball-Trainingscamp in Kempten (D)

Schülerinnenbericht: Um unsere Künste in Volleyball zu verbessern, sind wir im August 2016 nach Kempten im Allgäu gefahren. Dabei hat uns Frau Berchtel die ganze Woche lang begleitet und unterstützt. Trainiert haben uns Elmar Domig und Ludwig Horvath. Sie haben uns gezeigt, dass man beim Volleyball alleine nichts erreichen kann, sondern das ganze Team dazu braucht. In unserer Freizeit konnten wir uns im Freibad austoben, abkühlen und vergnügen. Die Zimmer in unserer Unterkunft waren wirklich schön und das Essen hat uns allen hervorragend geschmeckt. Wir hatten eine tolle Zeit und viel Spaß – dafür bedanken wir uns recht herzlich bei Gabi Berchtel, Elmar Domig und Ludwig Horvath. (Lina, Magdalena Katharina, Teresa, Lara und Pia)

Ringen: Rückblick Schulliga und Besuch des Trainingszentrums Luckenwalde (D)

In diesem Jahr hat die SMS-Satteins mit ihrem Schulprogramm Ringen einige Erfolge erzielt. Im Frühjahr dieses Jahres waren die ersten Österreichischen Schülermeisterschaften im Burgenland. Dabei waren von der SMS folgende Ringer am Start: Justin Egle, Lukas Lins, Christian Dobler, Luca Matt und Mathias Lanthaler. Dort erkämpften sich Lukas Lins und Christian Dobler die Goldmedaille, Mathias Lanthaler, Luca Matt und Justin Egle erreichten Silber.

Der Erfolg des Schulteams unter der Leitung von Christian Graupeter und die Kooperation mit Verein und Verband, sorgten für eine sehr erfolgreiche und neu geregelte Schulliga. Diese war in Anfänger und Vereinsringer unterteilt worden. Neun Teams aus sechs Schulen zeigten im Juni 2016 vor 80 Zuschauer ihr Können. Die SMS Satteins konnte beide Wettkämpfe für sich entscheiden. Ebenso erkämpften sich die Schüler mit dem KSK-Klaus den Schüler-Team-Titel in Österreich.

Der im Dezember beschlossene Vergleichskampf mit den dreimaligen deutschen Bundessieger der Schulen aus Luckenwalde wurde knapp mit 6:8 verloren. Dabei können die Schüler unter anderem mit Olympiateilnehmern aus Luckenwalde gemeinsame Fotos machen und sich das Trainingszentrum genauer anschauen. Die dortigen Schüler wohnen im Internat und haben die Möglichkeit zweimal am Tag zu trainieren, was das gute Ergebnis unserer Schulmannschaft noch aufwertet.

Die letzte österreichische Meisterschaft in diesem Jahr fand in Götzis statt und dort waren am Samstag bei den offenen Meisterschaften auch die Sportler der SMS vertreten. Dort gewannen Pascal Lins , Justin Egle, Christian Dobler jeweils den ersten Platz , Mathias Lanthaler holte Bronze. Am Sonntag fand dann die geschlossene ÖM statt und dort erkämpften sich erneut Christian Dobler, Pascal Lins und Justin Egle die Goldmedaille, Mathias Lanthaler musste sich im Finale nur Christian Dobler geschlagen geben. Ebenfalls Erster wurde Julian Jegg (Samstag und Sonntag) und Kai Sattler (Sonntag). Somit erreichte unsere Schule bei diesem Wettkampfwochenende 8x Gold. (Christian Graupeter)

Faustball-Schulcup 2016

Die NMS/SMS Satteins war beim diesjährigen Faustball-Schulcup 2016 mit zahlreichen Klassenteams vertreten, die mit tollen und spannenden Spielen begeistern konnten. Sowohl in der Ministufe (5. & 6. Schulstufe) als auch in der Unterstufe (7. & 8. Schulstufe) konnten unsere Teams einige Stockerlplätze ergattern. 

Fotos vom 1. Spieltag (Unterstufe) in Dornbirn

Fotos vom 2. Spieltag (Unterstufe) in Satteins

Fotos vom 2. Spieltag (Ministufe) in Dornbirn

Fußball-Technikerbewerb

Unser Team erreichte beim diesjährigen Technikerbewerb in Feldkirch den 6. Rang. Robin Nessler erreichte die Bestleistung unserer Mannschaft und erreichte einen Toprang in der Einzelwertung. Herzliche Gratulation! Team: Niklas Klohs, Linus Martin, Robin Nessler, Aleksandar Sretenovic, Elias Dobler, Samuel Dobler.

Tolle Leistungen beim Schulaquathlon 2016

Unsere Teams (Burschen 4c und 2c) erreichten sowohl tolle Einzel- wie auch Teamergebnisse beim diesjährigen Schulaquathlon im Waldbad Enz in Dornbirn. Die Schüler mussten eine Schwimmstrecke von 100m und eine Laufstrecke von 2km bewältigen. Bei den älteren Burschen (KategorieB, Jahrgang 01/02) belegte Simon Bertsch den hervorragenden 8. Rang, Johannes Hofherr wurde 15. Zusammen mit ihren Teamkollegen Simon Dünser, Jonas Berlinger-Brunner und Clemens Schöch erreichten sie den ausgezeichneten 3. Rang in der Mannschaftswertung. Die jüngeren Burschen in der Kategorie C (Jahrgang 03/04/05) belegten den 6. Rang in  der Mannschaftswertung. Die beste Einzelleistung brachte Niklas Klohs mit dem 13. Rang, gefolgt von Maximilian Ehe (18.), Lukas Lins (22.), Linus Martin (24.), Benedict Ehe (28.) und David Hartmann. Toll gemacht, Jungs! (Mathias Trummer)

4. Rang für das Team der SMS-Satteins in der Volleyball-Schülerliga

Team: Magdalena Nachbaur (Kapitänin), Anna Caminades, Anna Oberhuber, Christina Burtscher, Michelle Kasper, Marie Rauch, Angelika Schäfer, Katharina Häusle, Magdalena und Teresa Halbeisen, Antonia Ehe. Trainerin: Gabi Berchtel

Satteinser Sportmittelschüler sind U-14 Faustball-Vizelandesmeister in der Halle.

Team: Schöch Matthias, Mähr Daniel, Kohler Florian, Vonbrül Samuel, Walter Tobias, Wäger Laurin, Bestebner Stefan, Frick Felix, Lampert Florian, Gort Johannes, Dobler Elias. Trainer: Kurt Schwaiger